Terms and Conditions / Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrter Geschäftskunde,

wir, die EALING UG, Raiffeisenstraße 5 e, 63110 Rodgau, Germany, nachfolgend „EALING UG“ genannt, bieten unsere Lieferungen aufgrund Ihrer Bestellung in unserem Online Shop www.ealingcatalog.de ausschließlich an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB auf der Grundlage dieser, Ihnen vor der Bestellung im Internet- Bestellformular vollständig übermittelten, allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) an. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch, da Sie die AGB mit Ihrer Bestellung in Ihrer Gesamtheit als verbindlich anerkennen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der EALING UG

I. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der EALING UG und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden AGBs in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die AGBs gelten ausschließlich zwischen Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechtes und öffentlich- rechtlichem Sondervermögen. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden werden von EALING UG nicht anerkannt, auch wenn EALING UG nicht ausdrücklich widerspricht. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen gelten nur, wenn EALING UG deren Geltung ausdrücklich schriftlich zustimmt. Diese AGB gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Kunden.

II. Vertragsschluss

  1. Der Kunde kann nach seiner Registrierung des Kundenkontos für den Online Shop die aufgeführten Produkte online kaufen.

  2. Die im Online Shop angebotenen Produktabbildungen und Produktangaben stellen eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebotes des Kunden dar.

  3. Der Kunde wählt aus dem Online Sortiment die Produkte aus, gibt die gewünschte Anzahl des jeweiligen Produktes an und legt diese sodann über den Button „in den Warenkorb“ legen in seinen Warenkorb. Hat der Kunde alle Produkte ausgewählt und in den Warenkorb gelegt, gelangt er über den Button „Zur Kasse gehen“ zu seinem Warenkorb. Um den Kauf abzuschließen, wird der Kunde nun aufgefordert, seine im Kundenkonto hinterlegten Anmeldedaten einzugeben. Nach erfolgreicher Anmeldung erscheint die Bestellübersicht des Kunden. Nachdem der Kunde alle Angaben geprüft hat, bestätigt er durch das Setzen eines entsprechenden Hakens die vorliegenden AGBs und klickt auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“. Im nächsten Schritt gelangt der Kunde zur Seite der Zahlungsart und wählt seine Zahlungsart aus.

Folgende Zahlungsarten stehen dem Kunden zur Verfügung: Kreditkarte ( VISA und MasterCard inkl. 3D-Secure), Debitkarten inkl. 3D-Secure (AT, FR, SP, IT, DK, UK), Sofortüberweisung (DE, AT, IT, NL, BE), Vorkasse, Paypal und Zahlung auf Rechnung.

Bei der Auswahl der Zahlung mittels Kreditkarte ( VISA und MasterCard inkl. 3D-Secure), Debitkarten inkl. 3D-Secure (AT, FR, SP, IT, DK, UK), Sofortüberweisung (DE, AT, IT, NL, BE), Vorkasse werden die Daten an den Zahlungsdienstleister Heidelpay GmbH ( Heidelpay GmbH, Vangerowstraße 19, 69115 Heidelberg) weitergeleitet.

Durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ bietet der Kunde der EALING UG ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die von dem Kunden ausgewählte Ware an. Unmittelbar nach dem Absenden der Kundenbestellung bei EALING UG, erhält der Kunde eine E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei EALING UG bestätigt und deren Einzelheiten, wie Ware, Rechnungs- und Lieferanschrift sowie Zahlungsart aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes des Kunden dar, sondern informiert den Kunden zunächst darüber, dass seine Bestellung bei EALING UG eingegangen ist. Der Kunde ist als Besteller verpflichtet, die Bestellbestätigung auf offensichtliche Schreib- und Rechenfehler hin anzusehen und umgehend auf Abweichungen zwischen der eingegebenen Bestellung und der Bestätigung hinzuweisen.

  1. Die Annahme des Angebotes und somit ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn EALING UG die bestellte Ware an den Kunden versendet und den Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt. Über Ware aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt ist (z.B. weil diese Ware vorübergehend nicht lieferbar ist), kommt kein Kaufvertrag zustande.

  2. EALING UG steht es frei, Bestellungen nicht anzunehmen. Die Entscheidung darüber liegt in freiem Ermessen von EALING UG. Im Falle der Nichtausführung einer Bestellung, wird dies dem Kunden von EALING UG unverzüglich mitgeteilt.

III. Lieferung und Rücksendung

  1. Die Lieferung erfolgt, sofern nicht anders vereinbart ist, ab dem Lager von EALING UG an die vom Kunden angegebene Lieferadresse per Paketdienst. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis mit einem Kunden ist der Firmensitz in 63110 Rodgau.

  2. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. Sofern eine vereinbarte unverbindliche Lieferfrist um mehr als 10 Wochen überschritten wird, sind der Kunde und auch die EALING UG zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

  3. Nimmt der Kunde die Ware nicht ab, so ist EALING UG nach Setzung einer Nachfrist von zwei Wochen berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.

  4. Für den Fall, dass die gelieferte Ware nicht mit der bestellten übereinstimmt, hat der Kunde EALING UG umgehend darüber zu informieren und die Ware mit einem vorfrankierten Rücksende- Etikett von EALING UG zurückzusenden, es sei denn, der Kunde hätte die Unstimmigkeit nicht bereits mit Erhalt der Bestellbestätigung erkennen können. Das vorfrankierte Rücksende- Etikett hat der Kunde bei der EALING UG per Email, telefonisch oder per Telefax anzufordern. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren bei Sendungen innerhalb Deutschlands, wenn er nicht das Rücksende-Etikett der EALING UG nutzt sowie generell für sämtliche Sendungen, welche außerhalb Deutschlands verschickt werden. Bei Sendungen, die unfrei an die EALING UG gesendet werden, wird pauschal ein Betrag von 15€ für Sendungen innerhalb Deutschlands berechnet. Unfreie Rücksendungen außerhalb Deutschlands werden nicht angenommen.

  5. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.

IV. Preise

Es gelten die jeweils zum Vertragsschluss im Online- Katalog der EALING UG angegebenen aktuellen Verkaufspreise. Die Preise können ohne vorherige Ankündigung durch die EALING UG geändert werden. Die Verkaufspreise beinhalten nicht die Kosten für Verpackung und Transport bis zur vereinbarten Lieferanschrift des Kunden. Diese Kosten werden als Transport- und Verpackungskosten gesondert in der Bestellbestätigung ausgewiesen. Etwaige Zölle, Gebühren, Steuern und sonstige öffentliche Abgaben für Lieferungen außerhalb der EU trägt der Kunde.

V. Fälligkeit und Zahlung

  1. Der Kunde bezahlt direkt im Bestellprozess mittels der ausgewählten Zahlungsart.

  2. Der Kunde ist nicht berechtigt, gegenüber fälligen Zahlungsansprüchen von der EALING UG ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen oder mit Gegenansprüchen aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. Außerdem ist der Kunden zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch aus dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

VI. Eigentumsvorbehalt, Sicherungsabtretung, Verarbeitung

  1. Alle Kaufgegenstände bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen von EALING UG gegen den Kunden – ohne Rücksicht auf deren Rechtsgrund und Fälligkeit – Eigentum von EALING UG, auch wenn Zahlungen für besonders bezeichnete Forderungen geleistet werden. Der Eigentumsvorbehalt gilt insbesondere auch zur Sicherung aller Forderungen, die im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand stehen (z.B. Forderungen aus Instandsetzungen, Ersatzteil- und Zubehörlieferungen) sowie Sicherungen aller Forderungen von EALING UG aus Abschlüssen mit anderen, dem Kunden gehörenden oder mit ihm durch Beteiligung verbunden Unternehmen. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung für die Saldoforderung durch EALING UG; die ursprünglich für jeden Abschluss vereinbarten Zahlungsabsprachen sind für die Saldohaftung bestimmend. Die Gefahr des Untergangs, der Abnutzung oder der Beschädigung des Kaufgegenstandes während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes trägt der Kunde. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne Zustimmung von EALING UG nicht gestattet.

  2. Eine etwaige Be- oder Verarbeitung oder Umbildung der Vorbehaltsware wird für EALING UG vorgenommen. Bei Verarbeitung, Verbindung, Vermischung oder Vermengung der Vorbehaltsware mit anderen, nicht im Eigentum von EALING UG stehenden Waren, steht EALING UG der dabei entstehende Miteigentumsanteil an der neuen Sache im Verhältnis des Fakturenwertes der Vorbehaltsware zu der übrigen verarbeiteten Ware zum Zeitpunkt der Verarbeitung, Verbindung, Vermischung oder Vermengung zu. Erwirbt der Kunde das Alleineigentum an der neuen Sache, so gilt als vereinbart, dass der Kunde EALING UG anteilsmäßig Miteigentum überträgt. Dieses wird unentgeltlich für EALING UG verwahrt. Die oben vereinbarte Vorausabtretung gilt in den vorgenannten Fällen nur in Höhe des Fakturenwertes der Vorbehaltsware, die zusammen mit anderen Waren weiter veräußert wird. Bei Pfändungen oder sonstigen Zugriffen Dritter auf die Vorbehaltsware oder die im Voraus abgetretenen Forderungen hat der Kunde EALING UG unverzüglich unter Angabe der für eine Intervention notwendigen Informationen zu benachrichtigen. Hieraus entstehende Kosten, die nicht von den Dritten beigetrieben werden können, gehen zu Lasten des Kunden. EALING UG verpflichtet sich, die ihr nach den vorstehenden Bestimmungen zustehenden Sicherheiten nach Wahl und auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als der Wert dieser Sicherheiten die zu sichernden Forderungen mehr als 20% übersteigt.

  3. Der Kunde ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuverkaufen. Forderungen aus dem Weiterverkauf der Waren werden bereits jetzt in Höhe des Faktura-Endbetrages an EALING UG abgetreten. Zur Einziehung der Forderungen bleibt der Kunde weiter ermächtigt, ohne dass hiervon die Befugnis von EALING UG, die Forderung selbst einzuziehen, berührt wird. EALING UG wird jedoch die abgetretenen Forderungen so lange nicht einziehen, so lange der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug ist und kein Antrag auf Eröffnung eines gerichtlichen Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung seitens des Kunden vorliegt. EALING UG nimmt die Abtretung hiermit an. Der Kunde ist verpflichtet, EALING UG sämtliche Auskünfte und Informationen zu verschaffen, die zur Einziehung der abgetretenen Forderungen notwendig sind.

  4. Zu anderen Verfügungen über die Vorbehaltsware oder über die an EALING UG abgetretenen Forderungen ist der Kunde nicht befugt. Der Kunden hat EALING UG jede Beeinträchtigung der Rechte an dem im Eigentum von EALING UG stehenden Kaufgegenstand unverzüglich mitzuteilen. Der Kunde hat die Kosten aller Maßnahmen zur Freistellung des an EALING UG sicherungsübereigneten Gegenstandes von Rechten Dritter zu tragen.

VII. Gewährleistung

  1. Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, den der Kunde belegen kann, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche ist ausgeschlossen.

  2. EALING UG leistet keine Gewähr für die Eignung des Kaufgegenstandes zu einem bestimmten Zweck; dies zu prüfen und zu entscheiden ist alleinige Sache des Kunden.

  3. Sonderanfertigungen, die auf besonderen Wunsch des Kunden hergestellt wurden, können nicht zurückgegeben werden.

  4. Gewährleistungsansprüche, die nicht auf Schadensersatz gerichtet sind, verjähren in 12 Monaten ab Lieferung. Dies gilt nicht bei Arglist oder der Übernahme einer Garantie oder einer vorsätzlichen Pflichtverletzung.

  5. Aufgrund technischer Gegebenheiten können Produktdarstellungen (auch in elektronischer Form) geringfügig vom Produkt abweichen. Geringfügige Abweichungen von den Spezifikationen durch EALING UG sowie technische Änderungen, welche die Gebrauchsfähigkeit des Verkaufsgegenstandes nicht wesentlich beeinträchtigen, stellen keinen Mangel im Sinne dieser Gewährleistungsvorschriften dar.

  6. Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Erhalt sorgfältig zu untersuchen. Offensichtliche Mängel können nur binnen sieben Tagen nach Erhalt der Ware, sonstige Mängel binnen 14 Tage ab Kenntnis des Mangels schriftlich gerügt werden (Ausschlussfrist). Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Anzeige. Lag im Zeitpunkt des Gefahrübergangs ein Mangel vor, kann EALING UG die Nacherfüllung nach eigener Wahl durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung) vornehmen. Der Kunde hat EALING UG die zur Nacherfüllung erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben, insbesondere die beanstandete Ware zu Prüfungszwecken zu übergeben. Stellt sich ein Mangelbeseitigungsverlangen des Kunden als unberechtigt heraus, kann EALING UG Erstattung der hieraus entstandenen Kosten verlangen. EALING UG ist berechtigt, die Nacherfüllung davon abhängig zu machen, dass der Kunde den Kaufpreis bezahlt. Der Kunde ist jedoch berechtigt, einen im Verhältnis zum Mangel angemessenen Teil des Kaufpreises zurückzubehalten. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat sie sich über eine angemessene Zeit hinaus verzögert oder kann sie nach den gesetzlichen Vorschriften verweigert werden, ist Kaufpreisminderung oder bei einem nicht unerheblichen Mangel Rücktritt vom Kaufvertrag möglich. Weitergehende Gewährleistungspflichten, Garantien oder eine Haftung für öffentliche Äußerungen Dritter werden nicht übernommen.

  7. Für gebrauchte Waren wird keine Gewähr oder Garantie übernommen.

VIII. Haftung

  1. EALING UG haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober

Fahrlässigkeit von EALING UG beruht.

  1. Ferner haftet EALING UG für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet EALING UG jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden, der in der Regel auf den Kaufpreis der bestellten Ware beschränkt ist. EALING UG haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

  2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

  3. Soweit die Haftung von EALING UG ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

  4. Bei mangelhafter oder unsachgemäßer Wartung des Kaufgegenstandes durch nicht von EALING UG beauftragte Personen ist jede Haftung durch EALING UG ausgeschlossen.

IX. Kundenkonto

Kunden, die Unternehmer sind, können sich auf der Seite „Anmeldung“ mit dem Eintrag eines Passwortes registrieren und ein dauerhaftes Kundenkonto anlegen. Die Kundendaten und die Bestelldaten werden gespeichert. Bei künftigen Bestellungen werden nach dem Einloggen diese Daten vorgeschlagen. Der Kunde kann diese bestätigen oder ändern.

Im Kundenkonto können jederzeit die gespeicherten Daten eingesehen werden. Das Kundenkonto kann jederzeit per E-Mail an info@ealingcatalog.de aufgelöst werden.

Der Kunde ist verpflichtet, sein Passwort vor Dritten geheim zu halten und dieses umgehend zu ändern, sobald er annehmen muss, dass ein Dritter Kenntnis von seinem Passwort erlangt hat. Der Kunde versichert, dass die von ihm eingegebenen Daten vollständig und richtig sind.

 

 

 

X. Sonstige Bestimmungen, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht

  1. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so behalten die übrigen Bestimmungen gleichwohl Gültigkeit. Die Wirksamkeit des Kaufvertrages als Ganzem bleibt unberührt.

  2. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen dieses Vertrages bedürfen der Textform und Unterzeichnung durch beide Parteien. Dies gilt auch für eine Änderung dieser Textformklausel.

  3. EALING UG ist berechtigt ihre Rechte aus diesem Vertrag, beziehungsweise das Recht zur Geltendmachung derartiger Ansprüche an Dritte zu veräußern oder zu übertragen.

  4. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten zwischen den Parteien, die aus dieser Vereinbarung erwachsen oder mit dieser in Zusammenhang stehen, ist Frankfurt am Main, Deutschland.

  5. Dieser Vertrag untersteht dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Vorschriften des Übereinkommens der Vereinten Nationen vom 11.04.1980 über den internationalen Warenkauf (CISG) finden keine Anwendung.

Stand: Mai 2020

EALING UG,

Raiffeisenstraße 5 e, 63110 Rodgau, Germany

Fon: +49 (0) 6106 –– 82249-0

Fax: +49 (0) 6106 –82249-10

Email: info@ealing-optics.de,

Web: www.ealingcatalog.de

Registergericht: Offenbach am Main, HRB 48866

USt.ID-Nr.: DE 303 789 80

Geschäftsführer: Sönke-Nils Baumann, Dieter Dinges, Wolfgang Fürstenberg





Dear business customer,

We, EALING UG, Raiffeisenstraße 5 e, 63110 Rodgau, Germany, hereinafter referred to as "EALING UG", offer our deliveries based on your order in our online shop www.ealingcatalog.de exclusively to entrepreneurs within the meaning of § 14 BGB (German Civil Code) on the basis of these General Terms and Conditions of Business (hereinafter referred to as GTC), which have been sent to you in full on the Internet order form prior to your order. Please read them carefully, as you accept the GTC in their entirety as binding with your order.

General Terms and Conditions of EALING UG

I. Field of application

For the business relationship between EALING UG and the customer, the following General Terms and Conditions shall apply exclusively in the version valid at the time of the order. The GTCs apply exclusively between merchants, legal entities under public law and special funds under public law. EALING UG does not accept any conflicting or deviating terms and conditions of the client, even if EALING UG does not expressly object to them. Conflicting or deviating terms and conditions shall only apply if EALING UG expressly agrees to their validity in writing. These General Terms and Conditions shall also apply to all future transactions with the client.

II. Conclusion of contract

  1. The customer can buy the listed products online after registering the customer account for the online shop.

  2. The product images and product information offered in the online shop represent an invitation to submit an offer to buy by the customer.

  3. The customer selects the products from the online assortment, specifies the desired quantity of the respective product and then places it in his shopping cart by clicking the button "add to cart". Once the Customer has selected all the products and placed them in the shopping cart, he can access his shopping cart by clicking on the "Proceed to checkout" button. In order to complete the purchase, the customer is now requested to enter the login data stored in the customer account. After successful login, the customer's order overview appears. After the customer has checked all details, he confirms the present terms and conditions by ticking the appropriate box and clicking on the button "Order subject to payment". In the next step, the customer is taken to the payment method page and selects his payment method.

The following payment methods are available to the customer: Credit card ( VISA and MasterCard incl. 3D-Secure), debit cards incl. 3D-Secure (AT, FR, SP, IT, DK, UK), immediate bank transfer (DE, AT, IT, NL, BE), payment in advance, Paypal and payment per invoice.

If you choose payment by credit card ( VISA and MasterCard incl. 3D-Secure), debit cards incl. 3D-Secure (AT, FR, SP, IT, DK, UK), immediate bank transfer (DE, AT, IT, NL, BE), prepayment, the data will be forwarded to the payment service provider Heidelpay GmbH ( Heidelpay GmbH, Vangerowstraße 19, 69115 Heidelberg).

By clicking on the button "Order subject to payment" the customer offers EALING UG an offer to conclude a purchase contract for the goods selected by the customer. Immediately after sending the customer's order to EALING UG, the customer will receive an e-mail confirming the receipt of the order at EALING UG and listing the details of the order, such as goods, invoice, delivery address and method of payment (order confirmation). This order confirmation does not constitute an acceptance of the customer's offer, but first informs the customer that his order has been received by EALING UG. The customer, as the ordering party, is obliged to check the order confirmation for obvious spelling and calculation errors and to point out immediately any discrepancies between the entered order and the confirmation.

  1. Acceptance of the offer and thus a purchase contract shall only come into effect when EALING UG sends the ordered goods to the customer and confirms the dispatch to the customer with a second e-mail (dispatch confirmation). No purchase contract shall be concluded for goods from one and the same order which are not listed in the shipping confirmation (e.g. because these goods are temporarily out of stock).

  2. EALING UG is free not to accept orders. The decision on this is at the discretion of EALING UG. In case of non-execution of an order, the customer will be informed immediately by EALING UG.

III. Delivery and return

  1. Unless otherwise agreed, delivery shall be made from the warehouse of EALING UG to the delivery address indicated by the customer by parcel service. The place of performance for all obligations arising from the contractual relationship with a customer is the company's registered office in 63110 Rodgau.

  2. Information about the delivery period is not binding. If an agreed non-binding delivery period is exceeded by more than 10 weeks, the customer and also EALING UG are entitled to withdraw from the contract.

  3. If the customer does not accept the goods, EALING UG is entitled to withdraw from the contract or to claim damage payments for non-performance after setting a grace period of two weeks.

  4. In case the delivered goods do not correspond to the ordered goods, the client has to inform EALING UG immediately and return the goods with a prepaid return label of EALING UG, unless the client could not have recognized the discrepancy already upon receipt of the order confirmation. The customer must request the pre-franked return label from EALING UG by e-mail, telephone or fax. The customer shall bear the direct costs of returning the goods for shipments within Germany if he does not use the return label from EALING UG and generally for all shipments sent outside Germany. A flat rate of €15 will be charged for shipments sent to EALING UG freight forward for shipments within Germany. Freight collect returns outside Germany will not be accepted.

  5. The customer shall only be liable for any loss in value of the goods if this loss in value is due to handling that is not necessary for the purpose of checking the quality, properties and functionality of the goods.

IV. Prices

The current sales prices stated in the online catalogue of EALING UG at the time the contract is concluded shall apply. The prices may be changed by EALING UG without prior notice. The sales prices do not include the costs for packaging and transport to the agreed delivery address of the customer. These costs will be shown separately as transport and packaging costs in the order confirmation. Any customs duties, fees, taxes and other public charges for deliveries outside the EU shall be paid by the customer.

 

 

 

V. Due date and payment

  1. The customer pays directly in the order process using the selected payment method.

  2. The customer is not entitled to assert a right of retention against due payment claims from EALING UG or to offset them against counterclaims unless the counterclaims are undisputed or have been legally established. Furthermore, the customer shall only be entitled to exercise a right of retention to the extent that his counterclaim is based on the same contractual relationship.

VI. Reservation of title, assignment by way of security, processing

  1. All objects of purchase remain the property of EALING UG until all claims of EALING UG against the customer have been paid in full extent - irrespective of their legal basis and due date - even if payments are made for specially designated claims. The retention of title shall also apply in particular to secure all claims which are connected with the object of purchase (e.g. claims from repairs, deliveries of spare parts and accessories) as well as to secure all claims of EALING UG from contracts with other companies which belong to the customer or which are affiliated with the customer through participation. In the case of an ongoing account in time, the reserved property is deemed to be security for the balance claim by EALING UG; the payment arrangements originally agreed for each contract are decisive for the balance liability. The customer shall bear the risk of loss, wear and tear or damage to the object of purchase for the duration of the retention of title. Prior to the transfer of ownership, pledging, transfer by way of security, processing or transformation is not permitted without the consent of EALING UG.

  2. Any processing or transformation of the goods subject to retention of title shall be carried out for EALING UG. If the goods subject to retention of title are processed, combined, mixed or blended with other goods not owned by EALING UG, EALING UG is entitled to the resulting co-ownership share in the new object in the ratio of the invoice value of the goods subject to retention of title to the other processed goods at the time of processing, combining, mixing or blending. If the customer acquires sole ownership of the new object, it is deemed to be agreed that the customer shall transfer proportional co-ownership to EALING UG. This will be kept safe for EALING UG free of charge. In the above-mentioned cases, the advance assignment agreed above shall only apply to the amount of the invoice value of the goods subject to retention of title which are resold together with other goods. In the event of seizure or other access by third parties to the goods subject to retention of title or the claims assigned in advance, the customer must notify EALING UG immediately, providing the information necessary for intervention. Any costs arising from this, which cannot be recovered from the third parties, shall be paid by the customer. EALING UG undertakes to release the securities to which it is entitled according to the above provisions at its discretion and at the request of the customer to the extent that the value of these securities exceeds the claims to be secured by more than 20%.

  3. The customer is entitled to resell the goods in the ordinary course of business. Claims arising from the resale of the goods are already now assigned to EALING UG in the amount of the final invoice amount. The customer remains authorized to collect the claims, without affecting the authorization of EALING UG to collect the claims itself. However, EALING UG will not collect the assigned claims as long as the customer fulfils its payment obligations from the collected proceeds, is not in default of payment and no application for the opening of judicial insolvency proceedings has been filed or the customer has not suspended payments. EALING UG hereby accepts the assignment. The customer is obliged to provide EALING UG with all information and data necessary for the collection of the assigned claims.

  4. The customer is not authorized to dispose of the goods subject to retention of title or the claims assigned to EALING UG in any other way. The client must inform EALING UG immediately of any impairment of the rights to the object of purchase owned by EALING UG. The client must bear the costs of all measures to release the object assigned to EALING UG as security from third-party rights.

VII. Warranty

  1. If there is a defect in the purchased item which the customer can prove, the statutory provisions shall apply. The assignment of these claims is excluded.

  2. EALING UG does not guarantee the suitability of the object of purchase for a specific purpose; it is the customer's sole responsibility to examine and decide on this.

  3. Custom-made products, which have been manufactured at the customer's special request, cannot be returned.

  4. Warranty claims which are not aimed at compensation for damages are subject to a limitation period of 12 months from delivery. This does not apply in case of fraudulent intent or the assumption of a guarantee or an intentional breach of duty.

  5. Due to technical circumstances, product representations (also in electronic form) may differ slightly from the product. Minor deviations from the specifications by EALING UG as well as technical modifications which do not significantly affect the usability of the object of sale shall not constitute a defect in the sense of these warranty regulations.

  6. The customer must carefully examine the goods immediately after receipt. Obvious defects can only be notified in writing within seven days of receipt of the goods, other defects within 14 days of knowledge of the defect (preclusive period). The timely dispatch of the notification is sufficient to comply with the deadline. If there was a defect at the time of the transfer of risk, EALING UG may at its own discretion remedy the defect (rectification of defects) or deliver a defect-free item (replacement). The customer shall give EALING UG the time and opportunity necessary for subsequent performance, in particular to hand over the rejected goods for inspection purposes. If the customer's request for the removal of defects turns out to be unjustified, EALING UG can demand reimbursement of the costs incurred. EALING UG is entitled to make subsequent performance dependent on the customer paying the purchase price. However, the client is entitled to retain a part of the purchase price which is reasonable in relation to the defect. If subsequent performance has failed or has been delayed beyond a reasonable period of time or can be refused in accordance with the statutory provisions, a reduction in the purchase price or, in the case of a not insignificant defect, withdrawal from the purchase contract shall be possible. Further warranty obligations, guarantees or liability for public statements of third parties shall not be assumed.

  7. No warranty or guarantee is given for used goods.

VIII. Liability

  1. EALING UG shall be liable without limitation if the cause of damage is based on intent or gross negligence of EALING UG.

  2. Furthermore, EALING UG shall be liable for the slightly negligent breach of essential obligations, the breach of which endangers the achievement of the purpose of the contract, or for the breach of obligations, the fulfilment of which makes the proper execution of the contract possible in the first place and on the observance of which the client regularly relies. In this case, however, EALING UG shall only be liable for the foreseeable damage typical for the contract, which is usually limited to the purchase price of the ordered goods. EALING UG shall not be liable for the slightly negligent breach of obligations other than those mentioned in the preceding sentences.

  3. The above limitations of liability shall not apply in the event of injury to life, body or health, for a defect after a guarantee for the quality of the product has been given and for fraudulently concealed defects. Liability under the Product Liability Act remains unaffected.

  4. To the extent that the liability of EALING UG is excluded or limited, this shall also apply to the personal liability of employees, representatives and vicarious agents.

  5. EALING UG shall not be liable in the event of defective or improper maintenance of the object of purchase by persons not commissioned by EALING UG.

IX. Customer account

Customers who are entrepreneurs can register on the "Login" page by entering a password and create a permanent customer account. The customer data and the order data are stored. For future orders, this data will be suggested after logging in. The customer can confirm or change them.

In the customer account, the stored data can be viewed at any time. The customer account can be closed at any time by e-mail to info@ealingcatalog.de.

The customer is obliged to keep his password secret from third parties and to change it immediately as soon as he must assume that a third party has gained knowledge of his password. The customer assures that the data entered by him is complete and correct.

X. Other provisions, place of jurisdiction, applicable law

  1. Should one of the above provisions be or become invalid, the remaining provisions shall nevertheless remain valid. The effectiveness of the sales contract as a whole remains unaffected.

  2. Verbal collateral agreements do not exist. Changes of this contract require the text form and signature by both parties. This also applies to a change of this text form clause.

  3. EALING UG is entitled to sell or transfer its rights from this contract or the right to assert such claims to third parties.

  4. The place of jurisdiction for all legal disputes between the parties arising from or in connection with this agreement is Frankfurt am Main, Germany.

  5. This agreement is subject to the law of the Federal Republic of Germany. The provisions of the United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG) of 11.04.1980 shall not apply.

Status: May 2020

EALING UG,

Raiffeisenstrasse 5 e, 63110 Rodgau, Germany

Phone: +49 (0) 6106 -- 82249-0

Fax: +49 (0) 6106 -82249-10

Email: info@ealing-optics.de,

Web: www.ealingcatalog.de

Register court: Offenbach am Main, HRB 48866

Sales tax ID no.: DE 303 789 80

Managing Directors: Sönke-Nils Baumann, Dieter Dinges, Wolfgang Fürstenberg